* Startseite     * Über...



* Themen
     Allgemein
     Meine Gesundheit
     Studium
     Sport und Gewicht
     CFS Müdigkeits-Erschöpfungssyn.
     Hobby/Reiten

* mehr
     CFS

* Links
    
     Angela
     Niesi & Andi
     Liebeskaspar
     Christine
     Claudia
     Miriam
     Piri
     Bini
     Kerstin
     EBV Selbsthilfegruppe


gratis Counter by GOWEB






Sport und Gewicht

Heute morgen kam ...

... eine Kundin auf mich zu und "Mein Gott bist du schmal geworden!"

Hab mich für das Kompliment höflich bedankt - aber von wirklich schmal kann man nun wirklich noch nicht reden!

Gut ich hab halt in den letzten 1,5 Jahren ca. 9 kg abgenommen aber da hat sie mich zwischendurch auch schon immer gesehen!
20.2.07 20:13


Werbung


Endlich mal wieder ein bissel bewegt!

Im Urlaub sind wir zwar aktiv gewesen - sonst hätten wir auch gefroren.

Nur Zuhause habe ich aus verschiedensten Gründen schon länger nichts mehr gemacht.

Heute lief der Foermchendieb und das Wetter war einfach klasse. Er fragte mich ob ich nicht mitkommen wolle.

Hab nicht lange überlegt und fuhr mit. Leute ich habs ja nicht geahnt. Es war tierisch windig und mein Fahrrad hatte den ganzen Winter nichts gemacht und damit hätte es auch noch ein wenig Luft gebraucht aber dazu hatte ich dann auch keine Zeit mehr gehabt.

Es waren im Prinzip nur 20 km aber es war viel freie Fläche am See und zwischen den Feldern und man mußte ganz schön strampeln.

Die Kekse haben dann umso besser geschmeckt. Mit der Tasse in der Hand nickte ich direkt auf dem Sofa immer wieder ein.

Ich war fertig wie ein Brötchen!
17.2.07 18:57


Schreck laß nach ....

Als es so langsam dunkel wurde - fütterte ich die drei Pferde. Ich ließ die Boxentür von Picco auf und schaute noch nach seinen Hufen und blieb dann noch nen Moment so in der Türe stehen als es los knallte. Diese Böllermatten oder was das war. Die Pferde rissen die Köpfe hoch und waren explosiv geladen (Trabten in der Box). Picco stand auch gespannt wie ein Flitzebogen - hinter mir ein 8 jähriges Kind und ich dachte "Bitte renn jetzt nicht los und uns um" - NEIN er hat es Gott sei Dank nicht gemacht aber ihm stand der Schreck im Gesicht geschrieben und man merkte richtig wie er am Überlegen war - "Soll ich flüchten oder nicht!" Es waren im Prinzip nur Sekunden die mir wie Minuten vorkamen.

Er fing sich Gott sei Dank wieder und ließ den Kopf wieder ins Heu sinken!
30.12.06 17:13


Schlank und Rank!

Ja ich habe immer gesagt - im Prinzip esse ich nicht viel!

Zumindest wenn ich zuhause war. Anders wenn ich bei meiner Familie war - dort schmeckte es einfach. Man genoß die Anwesenheit der anderen und in Gesellschaft schmeckt es sowieso immer besser und man schlemmte ebenso.
Oft bekam ich von Bekannten am Telefon zu hören "Ist dir eigentlich schonmal aufgefallen das du immer am essen bist wenn wir telefonieren???" Ich meinte nicht wirklich aber ich rufe auch meistens zur Abendzeit an - wenn ich dabei bin zur Ruhe zu kommen.

Ich saß oft zuhause - wo ich dachte "Mensch du ißt nicht viel - gut verzichtest nicht auf jedes Stück Kuchen - wenn es dich dann mal so überrumpelt waren es dann mal zwei aber dann war auch wieder Schluß! Entweder war es Kuchen oder Süßes in anderer Form! Meistens jedoch vor den bestimmten "Heißen Tagen"! Frau kann es dann einfach nicht kontrollieren - ja man könnte es unterdrücken aber dann sucht man nach Ersatz!

Auf jeden Fall habe ich immer erst dann abgenommen wenn ich praktisch - Streß in Herzenssachen hatte und ne Nulldiät hingelegt hatte - weil ich nichts mehr hinunterbekam!
....und als letztes Jahr die Medikamnte gegriffen hatten und ich wieder fitter wurde.
Da verlor ich zischen 6 und 7 kg! Trotz das ich mehr gegessen habe!

Jetzt am Freitag war ich bei meinem Arzt der allerdings frei hatte und sein Kollege hatte mir dann das Rezept ausgestellt. Wir sprachen noch kurz über die Schilddrüsenunterfunktion die ich habe!
Auch er meinte schon wie der Radiologe - ja die Werte sind nicht ohne und sie werden mir allergrößter Wahrscheinlichkeit auch abnehmen wenn sie die Medikamnte nehmen gerade jetzt wo es immer höher dosiert wird. Ich schaute ihn an und meinte nur " Ich werde mich wohl kaum dagegen wehren - wollen!"
Und wieder kam es in mir hoch - was ich mir alles anhören mußte - "Mach dies mach das - du mußt Sport machen - du mußt Obst und Gemüse essen, du mußt du mußt - niemand wollte hören das ich wenn ich des denn konnte Sport mache und das ich mich soweit gut ernähre aber es interessiert niemanden!"

Jetzt wo ich die Tabletten für die Schilddrüse bekomme bin ich wesentlich agiler - und ich hatte letzte Woche nen Heißhunger - wie ich ja schon schrieb aber das hat sich jetzt Gott sei Dank gelegt!

Und nu bin ich echt gespannt ob ich wirklich abnehme - schade jetzt kommt der Winter wo man ohnehin immer zunimmt aber vielleicht passiert ja trotzdem was! Der Stoffwechsel läuft ganz anders und man bewegt sich auch mehr - weil man es wieder kann nicht weil man es nicht wollte!

Das vielleicht bald Ranke und Schlanke Stehauffrauchen???
29.10.06 11:51


Ich mutiere zum Fressack!

Ich meine im Moment überschlage ich mich ein wenig - was so den Bewegungsdrang angeht! Hier hin und da hin und hier noch ein bissel und da noch ein bissel und ich habe enormen Appetit auf Süßes!

Normal war es immer so wenn ich so gegen 16:00 oder 17:00 Uhr nach Hause gekommen bin dann habe ich meistens so gegen 18:00 ne Kleinigkeit gegessen. Hin und wieder Abends dann noch Obstsalat oder auch was anderes und das wars.

Gestern haben wir auch gut Abend gegessen und sind dann gegen 19:00 zum Tanzen gefahren.

Gegen 00:00 lag ich im Bett und bin auch schon auf dem Sofa zwischendurch eingenickt und konnte nicht wirklich einschlafen. Nicht wegen Gedanken die einen hätten durch den Kopf schießen können "Neihein" - "Ich hatte Hunger!" Ich dachte nur "Das gibt es doch nicht - du ißt am Tag schon recht normal und im Moment auch recht viel Süßes und du hast Hunger - da mußte jetzt durch - du ißt nichts - das gibet doch net!

Also wenn ich jetzt zunehme dann weiß ich auch wovon! Wundern würde es mich nicht!

PS: Mußte heute morgen auch mal auf die Waage springen aber mehr als sonst wenn das"Allvierwöchentliche Problem" da ist habe ich nicht! Aber ich muß aufpassen!

Der Verbrennungsmotor läuft auf Hochtouren!
21.10.06 15:33


Ja ich lebe!

Auf den Spuren des Hermanns!

Schon lange redeten wir davon den Hermannslauf Häppchenweise anzugehen. Gestern war es dann soweit und ich habe das erste Teilstück gemeistert! Ich bin schon mal ein Teilstück gelaufen aber irgendwie soll es mal nacheinander so gelaufen werden wie er senn tatsächlich ist - um auch zumindest ein bissel mitreden zu können was die Strecke angeht. Aber bei soviel Schotter und nciht befestigten Boden wäre ich eine der ersten die sich echt die Hacken brechen würde!

Nach dem 8 km Marsch gestern Berg ab und Berg auf merke ich schon den einen und anderen Muskel!

Mein Orsch und Hüfte und auch die hintere Wadenpartie macht sich so ein bissel bemerkbar!

Das Wetter war genial und lud zu einigen Schandtaten ein-die wir aber nicht umgesetzt haben!!!

So kraftlos wie ich mich in letzter Zeit fühlte kam dann doch der Beweis das noch hier und da ein bissel Leben vorhanden ist was sich nun in Muskelkater bemerkbar macht!
11.9.06 09:21


31.8.06 09:28


...und ich

habe 3,5 kg abgenommen!

Der Weg war der falsche aber ich bin auch nicht traurig drum!

Durch Kummer und Sorgen abnehmen ist nicht vorbildlich!
16.8.06 09:31


Ergeiz ist ....

...wenn man Blasen an den Füßen hat und einfach mal BARFUß joggen geht!

Ist doch kein Problem, oder????

Als der Foermchendieb das gesehen hatte meinte ich nur " Ergeiz besitzt du ja auch aber das würde selbst dir nicht einfallen!"

Wahsinn!
5.8.06 10:57


Die folgende Nacht!

Nach einer halben Flasche Wein und den noch recht nett verbrachten Abend gingen wir dann so gegen 22:30 ins Bett! Jeder in sein eigenes Zimmer!

Es kreiste alles ein bissel - nicht das ich besoffen war aber der Kreislauf ..... oder was auch immer!

Als sich das so einstellte - begann ich nachzudenken über die Tour.
Das ich fast mit der Nase abgebremst hatte - weil der Rucksack vom Foermchendieb mir direkt vors Rad geplumst war und das ich heil durch den Verkehr in Bielefeld kam!
....und dann pochte mein Herz wie verrückt und ich weinte - ich bekam Angst vor der Heimreise. Bielefeld war voll - die Autos sausten an uns vorbei und wir mußten teilweise zwischen den Autos fahren weil Baustelle war. Man mußte schnell reagieren und ich fuhr nur noch blind hinterher! Ich achtete auf die Autos, auf meinen Kerl der teilweise "Haken" schlug wie ein Hase weil es einfach erforderlich war. Irgendwann sagte ich nur zu ihm "Fahre bitte so das ich immer automatisch mit rüber ziehe denn ich kann nicht so schnell schauen, wegen meines Auges - da war sie wieder meine leichte Behinderung die einfach hier nicht hinpaßte! Ich kann es erkennen wenn ich die dafür benötigte Zeit bekomme - es wären nur sekunden - die wir aber nicht hatten in dem ganzen Verkehr!

Ich geriet in "stille" Panik und hatte Angst vor dem morgigen Tag und die Rückfahrt!

Die ganze Nacht hatte ich kein Auge zugetan - erst gegen 5 wechelte ich mein Schlafquartier und suchte eine Schulter zum anlehnen. Dort schlief ich dann doch für ne Std ein - bis diese Schulter anfing zu schnarchen! *grmpf

Ich stand völlig gerädert auf und war am weinen weil ich so kaputt war und sagte das ich Angst habe! Seine Mutter bot gleich an das sie mich die ersten 10 km mit begleiten würde aber der Verkehr wäre nicht mehr so heftig! Es war Feierabendverkehr und auch Ferien wären angefangen!

Sie fuhr mit und ich fühlte mich besser!

Die Rückfahrt ansich war sehr anstrengend und ich war heilfroh das ich zuhause war!

Kaputt ohne Ende aber an schlafen war auch hier nicht zu denken!

Aber ich kann stolz sein das ich auch dieses Ziel erreicht habe! *schulterklopf
24.6.06 21:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung